français
english

Die Kunst des Barpianos habe ich in Pariser Clubs, Hotels und Restaurants gelernt. Spielen zu können, was die Leute aus aller Welt kennen und mögen; immer wieder neue Songs zu lernen und sie dann gleich stilgerecht und gefühlvoll vorzuspielen- eine grosse Herausforderung für einen Pianisten!

Unter den vielen Orten, an denen ich in Paris gespielt habe, war auch das „Jules Verne", das Restaurant im zweiten Stock des Eiffelturms - mit Abstand der schönste Platz..